Vorstand

Der Vorstand der StudierendenGesellschaft führt und vertritt den Verein als geschäftsführendes Organ. Er besteht aus mindestens drei Vereinsmitgliedern, die vom Aufsichtsrat berufen werden. Wesentliche Aufgabenbereiche sind Finanzen, Kommunikation, IT und Risikomanagement.

Teuta Cilic
Vorständin für Kommunikation

Teuta Cilic studiert seit 2018 Ethik und Organisation (M.A.) an der Universität Witten/Herdecke, nachdem sie den Bachelor in Philosophie, Politik und Ökonomik erfolgreich abgeschlossen hat. Neben ihrem Bachelorstudium hat sie den Kongress für Familienunternehmen 2015 und die internationale oikos Winter School 2016 mit dem Themenschwerpunkt Ernährungssicherheit, ausgerichtet. Außerdem hat sie lange Zeit die studentische Flüchtlingsinitiative “Willkommen in Witten” mitgestaltet. Momentan engagiert sie sich bei den Grünen und überparteilich bei den Jungen Europäischen Föderalisten. Teuta Cilic ist Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung und ist seit Mai 2019 Mitglied des Vorstands der SG.

 

Ingmar-LampsonIngmar Lampson
Vorstand für Risikomanagement

Ingmar Lampson hat an der UW/H Wirtschaftswissenschaften studiert. Während des Studiums war er mehrere Jahre im Controlling einer Privatbank tätig. Seit 2011 ist er für ein großes Bildungsunternehmen tätig. Er ist seit 2009 – erst als Studierender, nun als Alumnus – Vorstandsmitglied der StudierendenGesellschaft

 

 

Nils Luerweg
Vorstand für Kommunikation

Nils Luerweg studiert seit 2016 Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke. Vor seinem Studium absolvierte er Praktika bei einem Finanzdienstleister und im Deutschen Bundestag. Neben dem Studium hat er ua. zwei Jahre die studentische Integrationsinitiative „Willkommen in Witten“ mit geleitet und war zuletzt als Dozent in der Arbeitsmarktqualifizierung tätig. Zudem war Nils Luerweg politisch vielfältig engagiert, bevor er im Oktober 2019 Mitglied im Vorstand der SG wurde.

 

 

Tim Szczygielski
Vorstand für Organisationsentwicklung und Alumniarbeit

Tim Szczygielski studiert derzeit Ethik & Organisation (M.A.) an der Universität Witten/Herdecke, nachdem er seine Bachelorstudiengänge in Philosophie, Politik & Ökonomik (2020) und Psychologie (2018) abgeschlossen hat. Neben Praktika in den Bereichen Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung, war er u.a. bereits zwei Jahre als freiberuflicher Trainer, Coach und Dozent im Bildungsbereich und der freien Wirtschaft tätig. Zudem ist er Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (ÖGGO) und seit Oktober 2020 Mitglied im Vorstand der SG.

 

 

Richard Ulrich
Vorstand für Finanzen

Richard Ulrich studiert seit 2017 Philosophie, Politik und Ökonomik an der UW/H. Nach dem Abitur unterstützte er mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission eine Schule in der Südost-Ukraine. Diese Arbeit weckte wesentliche Fragen: allgemein in Bezug auf gesellschaftliche Transformationsprozesse, konkret hinsichtlich der Ausgestaltung gerechter Bildung. Neben seinem Studium hat Richard Ulrich unter anderem bei der GLS Gemeinschaftsbank in Bochum gearbeitet und die PPE Conference 2019 zum Thema “Framing” mit organisiert. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und seit Oktober 2019 Mitglied im Vorstand der SG.

 

 


Projektmanagement

Das studentische Projektmanagement der StudierendenGesellschaft unterstützt den Vorstand in operativen Aufgaben und führt unabhängige Projekte durch.


Die Mitarbeiter_innen – das Herzstück der SG.

Mit viel Ausdauer und Sorgfalt sind Cäsar Scaffidi-Abbate, Regine Bongert, Petra Soldat, Daniela Rode (v.l.n.r.) und Stefan Maetschke (nicht im Bild) für die gesamte operative Abwicklung des Umgekehrten Generationenvertrags zuständig. Neben der Buchhaltung, Vertragsverwaltung und Büroorganisation kümmern sie sich um die Betreuung und Beratung der aktiven Studierenden und der Rückzahler_innen. Außerdem sind sie für alle Fragen rund um die Themen Immatrikulation, Umgekehrter Generationenvertrag, Rückzahlung sowie zum Sozialausschuss Ihre und Deine Ansprechpartner_innen.