11.10.2017

Clara Jung und Felix Struckmann in den SG-Vorstand berufen

Seit dem 01.10.2017 verstärken Clara Jung und Felix Struckmann den Vorstand der SG. Clara studiert „Philosophie, Politik und Wirtschaftswissenschaft“ im vierten Semester im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau und war für verschiedene Vereine, Kulturinitiativen und Festivals tätig. …
Weiterlesen

Seit dem 01.10.2017 verstärken Clara Jung und Felix Struckmann den Vorstand der SG.

Clara studiert „Philosophie, Politik und Wirtschaftswissenschaft“ im vierten Semester im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten.
Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau und war für verschiedene Vereine, Kulturinitiativen und Festivals tätig. Neben dem Studium organisierte sie dann als Vorstand und Geschäftsführerin in der Bochumer Goldkante/h13 e.V. das Kulturprogramm und die Kommunikationsarbeit. Clara ist seit März 2017 zunächst als Projektmanagerin, jetzt als Vorstand für die SG tätig.

Felix studiert ebenfalls im vierten Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten.
Nach seinem Abitur leistete er einen einjährigen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Oaxaca, Südmexiko. Seit Oktober 2017 ist er als Vorstand für Kommunikation tätig und engagiert sich neben seinem Studium bei oikos Witten/Herdecke e.V., einem Verein für nachhaltiges Handeln in Management und Wirtschaft.

Weiterlesen
02.01.2017

Richard Knudsen planmäßig aus dem Vorstand ausgeschieden

Richard Knudsen ist zum 01.01.2017 planmäßig aus seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft ausgeschieden, nachdem er sein Studium an der UW/H erfolgreich beendet hat. Richard hat die SG in den letzten Jahren mit größtem Engagement mitgestaltet und weiterentwickelt. Wir danken Richard sehr herzlich für seine Mitarbeit in der SG, wünschen ihm für die Zukunft alles …
Weiterlesen

Richard Knudsen ist zum 01.01.2017 planmäßig aus seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft ausgeschieden, nachdem er sein Studium an der UW/H erfolgreich beendet hat. Richard hat die SG in den letzten Jahren mit größtem Engagement mitgestaltet und weiterentwickelt. Wir danken Richard sehr herzlich für seine Mitarbeit in der SG, wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Weiterlesen
05.12.2016

Neue Vorstände berufen

Seit dem 01.12.2016 verstärken Hans-Christian Panning und Dinah Rabe das Team der SG. Hans studiert im zweiten Semester Management im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig im Bereich Finanzen unterstützen und mitverantworten. Nach dem Abitur hat er Aufklärungsarbeit in einem Umweltprojekt in Ecuador geleistet und im Januar 2016 seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der …
Weiterlesen

Seit dem 01.12.2016 verstärken Hans-Christian Panning und Dinah Rabe das Team der SG.

Hans studiert im zweiten Semester Management im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig im Bereich Finanzen unterstützen und mitverantworten.
Nach dem Abitur hat er Aufklärungsarbeit in einem Umweltprojekt in Ecuador geleistet und im Januar 2016 seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Daimler-Benz AG abgeschlossen. Während der Ausbildung hat er u.a. im Controlling, HR und Marketing und als Assistenz der Unternehmensleitung der Mercedes-Benz Niederlassung Weser-Ems gearbeitet. Seit Dezember 2016 ist er Vorstand der SG.

Dinah studiert im fünften Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten.
Nach ihrem Abitur arbeitete sie ein halbes Jahr in Indien an der Deutsch-Indischen Handelskammer in Mumbai. Dort gestaltete sie die Außenkommunikation, insb. die Kundenbetreuung, mit. Vor einem Jahr gründete sie gemeinsam mit Kommilitoninnen die Flüchtlingsinitiative der UW/H „Willkommen in Witten“. Seit 2015 ist sie Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen.

Weiterlesen
05.11.2016

Wechsel im Aufsichtsrat

In der Mitgliederversammlung vom 26.10.16 wurde Helias Mackay, Student der Wirtschaftswissenschaften, als neues internes Aufsichtsratsmitglied gewählt. Er übernimmt ab dem 01. November den Posten von Lea Diederichsen, die mit dem erfolgreichen Abschluss Ihres Masterstudiums den Aufsichtsrat verlässt. Wir danken Lea herzlich für Ihren Einsatz und ihr Engagement und wünschen Ihr weiterhin alles Gute! Helias begrüßen wir …
Weiterlesen

In der Mitgliederversammlung vom 26.10.16 wurde Helias Mackay, Student der Wirtschaftswissenschaften, als neues internes Aufsichtsratsmitglied gewählt. Er übernimmt ab dem 01. November den Posten von Lea Diederichsen, die mit dem erfolgreichen Abschluss Ihres Masterstudiums den Aufsichtsrat verlässt.
Wir danken Lea herzlich für Ihren Einsatz und ihr Engagement und wünschen Ihr weiterhin alles Gute! Helias begrüßen wir herzlich als neues Mitglied im Aufsichtsrat und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Weiterlesen
30.05.2016

Veränderungen im Aufsichtsrat

Unter reger Beteiligung hat die Mitgliederversammlung zwei neue Aufsichtsräte gewählt. Kai Först, Alumnus der UW/H und selbstständiger Unternehmer, unterstützt den Aufsichtsrat ab dem 05. Mai als externes Mitglied. Lea Diederichsen, PPE-Master Studentin im 4. Semester, tritt ab dem 28. Mai als internes Mitglied bei, und übernimmt damit den Posten von Christoph Lüdemann. Felix Fabis wurde …
Weiterlesen

Unter reger Beteiligung hat die Mitgliederversammlung zwei neue Aufsichtsräte gewählt. Kai Först, Alumnus der UW/H und selbstständiger Unternehmer, unterstützt den Aufsichtsrat ab dem 05. Mai als externes Mitglied. Lea Diederichsen, PPE-Master Studentin im 4. Semester, tritt ab dem 28. Mai als internes Mitglied bei, und übernimmt damit den Posten von Christoph Lüdemann. Felix Fabis wurde zudem wiedergewählt und für eine dritte Amtszeit als externes Mitglied in den Aufsichtsrat berufen.

Weiterlesen
03.05.2016

Bartholomäus Peisl scheidet planmäßig aus dem Vorstand aus

Nach mehr als zwei Jahren engagierter Tätigkeit für die StudierendenGesellschaft ist Bartholomäus Peisl zum 30. April von seinem Posten als Vorstand für Kommunikation & IT zurückgetreten. Bartholomäus hat die SG in seiner langen Vorstandszeit maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt. Wir danken ihm sehr herzlich für sein außerordentliches Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute! …
Weiterlesen

Danke, Bartho!Nach mehr als zwei Jahren engagierter Tätigkeit für die StudierendenGesellschaft ist Bartholomäus Peisl zum 30. April von seinem Posten als Vorstand für Kommunikation & IT zurückgetreten. Bartholomäus hat die SG in seiner langen Vorstandszeit maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt. Wir danken ihm sehr herzlich für sein außerordentliches Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Danke, Bartho!

Weiterlesen
04.02.2016

Aurora Sauter und Dr. Catarina Herbst verstärken den SG-Aufsichtsrat

Die gestrige Mitgliederversammlung hat unter großer Beteiligung Aurora Sauter, PPÖ 3. Semester, und zum 19. Februar Dr. Catarina Herbst, Rechtsanwältin und Steuerberaterin aus Hamburg, zu neuen Aufsichtsrätinnen gewählt. Wir danken den Ausscheidenden, Jonathan Rüth und Prof. Dr. Peter Gaidzik, für ihr langjähriges Engagement und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Aufsichtsrätinnen!

Die gestrige Mitgliederversammlung hat unter großer Beteiligung Aurora Sauter, PPÖ 3. Semester, und zum 19. Februar Dr. Catarina Herbst, Rechtsanwältin und Steuerberaterin aus Hamburg, zu neuen Aufsichtsrätinnen gewählt.

Wir danken den Ausscheidenden, Jonathan Rüth und Prof. Dr. Peter Gaidzik, für ihr langjähriges Engagement und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Aufsichtsrätinnen!

Weiterlesen
02.11.2015

Neue Vorstände der SG berufen

Zum 1.11. verstärken Louis Jarvers und Felix Stremmer das Team der SG. Louis studiert im fünften Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten. Felix studiert im dritten Semester Wirtschaftswissenschaften im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig im Bereich Finanzen und …
Weiterlesen

Zum 1.11. verstärken Louis Jarvers und Felix Stremmer das Team der SG.

Louis studiert im fünften Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten.

Felix studiert im dritten Semester Wirtschaftswissenschaften im Bachelor und wird in der SG schwerpunktmäßig im Bereich Finanzen und Technologie unterstützen und mitverantworten.

Niklas Becker ist am 31.10. von seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft zurückgetreten. Niklas hat die SG in den letzten Jahren maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt. Für die letzten Züge seines Studiums der Politik, Philosophie und Ökonomik bleibt Niklas der UW/H erhalten und wird die SG weiterhin punktuell unterstützen. Wir danken Niklas sehr herzlich für seine Mitarbeit in der SG und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Weiterlesen
26.10.2015

Änderungen im Aufsichtsrat

Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch wurden zwei interne Aufsichtsräte von den Mitgliedern gewählt. In seiner Aufsichtsratsfunktion bestätigt wurde Jonathan Rüth, Student der Wirtschaftswissenschaften der UW/H. Dimitri Eisenmeier, Medizinstudent der Universität im dritten Semester, wird neuer interner Aufsichtsrat. Nach zwei Jahren im Amt scheidet Jelena Terwey als internes Mitglied aus dem Aufsichtsrat aus. Wir danken …
Weiterlesen

Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch wurden zwei interne Aufsichtsräte von den Mitgliedern gewählt. In seiner Aufsichtsratsfunktion bestätigt wurde Jonathan Rüth, Student der Wirtschaftswissenschaften der UW/H. Dimitri Eisenmeier, Medizinstudent der Universität im dritten Semester, wird neuer interner Aufsichtsrat. Nach zwei Jahren im Amt scheidet Jelena Terwey als internes Mitglied aus dem Aufsichtsrat aus. Wir danken ihr an dieser Stelle für ihr Engagement und wünschen ihr und ihrer jungen Familie für die Zukunft alles Gute!

Zudem hat die Mitgliederversammlung eine Umwandlung von Forderungen gegenüber der UW/H in Höhe von 500.000 Euro in einen Geschäftsanteil an der UW/H in der Höhe von 1.350 Euro sowie ein Aufgeld in Höhe von 498.650 Euro beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung der Gesellschafter steigen die Stimmrechte der SG damit auf 5,42%.

Weiterlesen
09.10.2015

Änderung im Vorstand der SG

Olaf Lampson ist am 08.10. von seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft zurückgetreten, um sich mit vollem Fokus neuen Projekten der ideellen Bildungsfinanzierung zu widmen. Olaf hat die SG in den letzten Jahren maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt. Als Student der Wirtschaftswissenschaften bleibt Olaf der UW/H erhalten und wird die SG weiterhin punktuell unterstützen. Wir danken …
Weiterlesen

Olaf Lampson ist am 08.10. von seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft zurückgetreten, um sich mit vollem Fokus neuen Projekten der ideellen Bildungsfinanzierung zu widmen. Olaf hat die SG in den letzten Jahren maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt. Als Student der Wirtschaftswissenschaften bleibt Olaf der UW/H erhalten und wird die SG weiterhin punktuell unterstützen. Wir danken Olaf sehr herzlich für seine Mitarbeit in der SG und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Weiterlesen
25.06.2015

Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2014 von der Mitgliedern des Vereins entlastet

Der Vorstand der SG hat in der Mitgliederversammlung am 25.06.2015 den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014 präsentiert und sich den Fragen der Mitglieder gestellt. Nach dem Tätigkeitbericht aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr und einem Ausblick haben die Mitglieder des Vereins den Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2014 entlastet. Die Änderungen im Vertrag für Späterzahler wurden ebenfalls besprochen …
Weiterlesen

Der Vorstand der SG hat in der Mitgliederversammlung am 25.06.2015 den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014 präsentiert und sich den Fragen der Mitglieder gestellt. Nach dem Tätigkeitbericht aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr und einem Ausblick haben die Mitglieder des Vereins den Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2014 entlastet. Die Änderungen im Vertrag für Späterzahler wurden ebenfalls besprochen und anschließend beschlossen.

Weiterlesen
17.06.2015

Externer Aufsichtsrat von der Mitgliederversammlung einstimmig in eine zweite Amtszeit gewählt

Die Mitgliederversammlung der SG hat am 16.06.2015 Radoslav Albrecht zum externen Aufsichtsrat wiedergewählt. Radko ist Alumnus der UW/H mit langjährige Berufserfahrung in einer Unternehmensberatung und als selbständiger Unternehmer. Die SG freut sich, dass Radko mit seiner Expertise dem Verein in einer zweiten Amtszeit als Aufsichtsrat weiterhin zur Verfügung steht.

23.04.2015

Änderung im Vorstand der SG

Till Witzleben ist am 22.04. von seinem Amt als Vorstand der StudierendenGesellschaft zurückgetreten. Wir danken Till für seine Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

15.01.2015

DIE STUDIERENDENGESELLSCHAFT WITTEN/HERDECKE E.V. VERSTÄRKT IHR TEAM

Till Witzleben und Richard Knudsen wurden auf der Aufsichtsratssitzung am 19. Oktober 2014 zum 01. bzw. 15. Januar 2015 in den Vorstand der StudierendenGesellschaft (SG) berufen. Zudem verstärkt Lotta Westphal die SG bereits seit einigen Monaten als Projektmanagerin. Till studiert im fünften Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) und wird in der …
Weiterlesen

Till Witzleben und Richard Knudsen wurden auf der Aufsichtsratssitzung am 19. Oktober 2014 zum 01. bzw. 15. Januar 2015 in den Vorstand der StudierendenGesellschaft (SG) berufen. Zudem verstärkt Lotta Westphal die SG bereits seit einigen Monaten als Projektmanagerin.

Till studiert im fünften Semester Philosophie, Politik und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Kommunikation unterstützen und mitverantworten.

Richard studiert im fünften Semester Business Economics an der UWH und wird in der SG schwerpunktmäßig den Bereich Finanzen und Controlling unterstützen und mitverantworten.

Lotta studiert im ersten Semester Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der UW/H. Lotta berichtet direkt an den Vorstand, mit dem sie auf Augenhöhe zusammenarbeitet.

Die SG begrüßt Lotta, Till und Richard herzlich im Team und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Zum 01.01.2015 hat Levka Meier den Vorstand der SG auf eigenen Wunsch verlassen. Levka hatte die SG seit Oktober 2013 maßgeblich mitgestaltet. Levka bleibt der UW/H als Studentin erhalten und wird die SG weiterhin punktuell unterstützen.

Wir danken Levka herzlich für ihre Mitarbeit in der SG und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft und ihr Staatsexamen in der Humanmedizin.

 

mehr Informationen zum Team finden Sie hier

Weiterlesen
25.11.2014

Erfolgreiche Platzierung der StudierendenAnleihe

Witten, 25. November 2014. Die StudierendenAnleihe (WKN/ISIN A12UD9/DE000A12UD98) der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. ist sowohl bei Stiftungen als auch bei Privatanlegern auf großes Interesse gestoßen. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Emittentin gemeinsam mit dem Lead Arranger SCALA Corporate Finance GmbH entschieden, die Zeichnungsfrist schon heute vorzeitig zu beenden. Die Anleihe mit einer Laufzeit von 10 …
Weiterlesen

Witten, 25. November 2014. Die StudierendenAnleihe (WKN/ISIN A12UD9/DE000A12UD98) der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. ist sowohl bei Stiftungen als auch bei Privatanlegern auf großes Interesse gestoßen. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Emittentin gemeinsam mit dem Lead Arranger SCALA Corporate Finance GmbH entschieden, die Zeichnungsfrist schon heute vorzeitig zu beenden.

Die Anleihe mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einer festen Verzinsung von 3,6% pro Jahr richtet sich an Anleger, die Wert auf ein nachhaltig sinnvolles Investment mit einer soliden langfristigen Rendite legen und einen gesellschaftlichen Beitrag zur Bildungsförderung und Bildungsgerechtigkeit leisten wollen. Erster Zinszahlungstermin ist der 2. Dezember 2015. Lieferung und Zahlung der Schuldverschreibungen sowie die Einbeziehung in den Handel am Primärmarkt der Börse Düsseldorf erfolgen am 2. Dezember 2014. Ab dem 26. November 2014 ist die Anleihe bereits im Freiverkehr der Börse Düsseldorf handelbar (Handel per Erscheinen).

„Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage nach der StudierendenAnleihe. Dank der erfolgreichen Platzierung ist nun sichergestellt, dass weiterhin alle Studierenden unabhängig von ihrem finanziellen Hintergrund an der Universität Witten/Herdecke studieren können“, so Niklas Becker, Mitglied des Vorstands der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.

Die Zahl der Studierenden an der Universität Witten/Herdecke ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Zum Wintersemester 2014/2015 zählt die Hochschule in privater Trägerschaft rund 2.000 Studierende. Bis 2020 soll die Zahl der Studierenden aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach Studienplätzen an den Fakultäten Gesundheit, Wirtschaft und Kultur auf bis zu 2.500 steigen. Mit der erfolgreichen Platzierung der Anleihe ist sichergestellt, dass auch weiterhin allen Studierenden die einkommensabhängige Späterzahlung durch den Umgekehrten Generationenvertrags (UGV) angeboten werden kann. Im Wintersemester 2014/2015 hat bereits fast jeder zweite Studierende dieses Angebot genutzt. Entsprechend benötigt die StudierendenGesellschaft in den kommenden Jahren mehr Finanzierungsmittel zur Überbrückung des Zeitraums zwischen der Verauslagung der Finanzierungsbeiträge an die Universität und dem Einsetzen der Rückzahlungen der geförderten Studierenden.

Niklas Becker zeigt auf, wie sich die Anleihe in das Prinzip der Modelluniversität einfügt und welch große Bedeutung sie für die Studierenden hat: „Das Studium an der Universität Witten/Herdecke basiert auf drei Freiheiten. Neben der Freiheit der Gestaltung des Studiums und der Freiheit der Berufswahl gehört dazu auch die Freiheit des Zugangs zum Studium. Diese ist nun durch die erfolgreich platzierte Anleihe und die damit verbundene Sicherstellung des Umgekehrten Generationenvertrages auch in Zukunft garantiert. Die Kapitalgeber tragen dazu bei, dass mehr Menschen an der Universität Witten/Herdecke studieren können und leisten so einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag.“

Weiterlesen
17.11.2014

Es geht los!

Seit heute 9 Uhr steht die StudierendenAnleihe zum Kauf. Alle Infos zur Anleihe und zur Zeichnung finden sich auf www.studierendenanleihe.de

Seit heute 9 Uhr steht die StudierendenAnleihe zum Kauf.

Alle Infos zur Anleihe und zur Zeichnung finden sich auf www.studierendenanleihe.de

Weiterlesen
04.11.2014

StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. begibt 10-jährige Anleihe zur Vorfinanzierung von Studienbeiträgen

Zahl der Studienplätze an der Universität Witten/Herdecke soll bis 2020 auf bis zu 2.500 steigen Anleihe zur sinnvollen Finanzierung nachgelagerter Studienbeiträge 10 Jahre Laufzeit; 3,6 % Festzins p. a., bis zu € 7,5 Mio. Emissionsvolumen Zeichnungsstart 17. November 2014 Investorentag am 13. November 2014 an der Universität Witten/Herdecke Witten, 3. November 2014. Die Zahl der …
Weiterlesen

  • Zahl der Studienplätze an der Universität Witten/Herdecke soll bis 2020 auf bis zu 2.500 steigen
  • Anleihe zur sinnvollen Finanzierung nachgelagerter Studienbeiträge
  • 10 Jahre Laufzeit; 3,6 % Festzins p. a., bis zu € 7,5 Mio. Emissionsvolumen
  • Zeichnungsstart 17. November 2014
  • Investorentag am 13. November 2014 an der Universität Witten/Herdecke

Witten, 3. November 2014. Die Zahl der Studierenden an der Universität Witten/Herdecke ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen. Zum Wintersemester 2014/2015 zählt die Hochschule in privater Trägerschaft rund 2.000 Studierende. Bis 2020 soll die Zahl der Studierenden aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Studienplätzen in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur auf bis zu 2.500 steigen. Um auch weiterhin allen Studierenden die Vorfinanzierung von Studienbeiträgen im Rahmen des „Umgekehrten Generationenvertrages“ anbieten zu können, begibt die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. eine erste Anleihe.

Die StudierendenAnleihe bietet die Möglichkeit für ein nachhaltiges Investment
Die StudierendenAnleihe (WKN/ISIN A12UD9/DE000A12UD98) mit einem Volumen von bis zu
€ 7,5 Mio. und einer Laufzeit von 10 Jahren ist mit einem jährlichen Festzins von 3,6 % ausgestattet. Der Wertpapierprospekt für das öffentliche Angebot wurde heute von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) gebilligt und ist auf der Internetseite der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. (www.studierendenanleihe.de) verfügbar. „Die StudierendenAnleihe eignet sich für Anleger, die Wert auf ein nachhaltig sinnvolles Investment mit einer soliden langfristigen Rendite legen und einen gesellschaftlichen Beitrag zur Bildungsförderung und Bildungsgerechtigkeit leisten wollen“, erklärt Niklas Becker, Mitglied des Vorstands der StudierendenGesellschaft. „Dabei können die Investoren auf die hohe Zahlungsmoral unserer Alumni vertrauen, die wir seit der Einführung des Umgekehrten Generationenvertrags vor knapp 20 Jahren verzeichnen können.“ Die Forderungen der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. gegenüber späterzahlenden Studierenden sind vertraglich abgesichert und überdecken zu jedem Zeitpunkt das Anleihevolumen deutlich.

StudierendenGesellschaft ermöglicht das Studium unabhängig vom finanziellen Hintergrund
Seit 1995 können Studierende der Universität Witten/Herdecke ihre Studienbeiträge nach einem flexiblen Zahlungsmodell entrichten. Neben der regelmäßigen Überweisung von Beiträgen während des Studiums sieht das Modell die Möglichkeit vor, die Beiträge erst zu zahlen, wenn das eigene Einkommen es zulässt. Das in Deutschland damals einzigartige Finanzierungsmodell nachgelagerter Studienbeiträge wurde von Studierenden entwickelt und wird bis heute von Studierenden unter dem Dach der StudierendenGesellschaft verwaltet. Der Umgekehrte Generationenvertrag wird von Studierenden zunehmend in Anspruch genommen. Im Wintersemester 2014/2015 hat bereits fast jeder zweite von dem Angebot Gebrauch gemacht. Entsprechend benötigt die StudierendenGesellschaft in den kommenden Jahren mehr Finanzierungsmittel zur Überbrückung des Zeitraums zwischen der Verauslagung der Finanzierungsbeiträge an die Universität und dem Einsetzen der Rückzahlungen von den geförderten Absolventen. Die StudierendenGesellschaft ist schon heute einer der größten Bildungsfinanzierer Deutschlands. Mit der StudierendenAnleihe kann der Umgekehrte Generationenvertrag auch weiterhin unabhängig, flexibel und langfristig finanziert werden. Weitere Folgeanleihen sind je nach Wachstumsdynamik geplant.

StudierendenGesellschaft erfährt volle Rückendeckung durch die Universität
Jan Peter Nonnenkamp, Kanzler der Universität Witten/Herdecke, bestätigt die StudierendenGesellschaft in ihrem Vorhaben: „Es ist ein erneuter Beweis des großartigen Unternehmergeistes unserer Studierenden, wie zielgerichtet und in großer Eigenverantwortung ein solches Projekt erfolgreich umgesetzt wurde. Selbstverständlich sind alle Schritte zum Gelingen der Anleihe eng mit der Universität koordiniert worden.“ Darüber hinaus begrüßt Nonnenkamp die strategische Entscheidung der StudierendenGesellschaft für eine Anleihe. „Die Universität Witten/Herdecke stand immer schon für innovative Konzepte. Mit der Anleihe gehen die Studierenden, was die Finanzierung von Studienbeiträgen angeht, neue Wege und können so die steigende Nachfrage nach Studienplätzen an unserer Hochschule finanziell bestens begleiten“, so Nonnenkamp.

Investoren-Tag am 13. November 2014
Die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. veranstaltet anlässlich der Anleihen-Emission am 13. November 2014 einen Investorentag auf dem Gelände der Universität. Dazu sind Förderer, Interessierte und Journalisten herzlich eingeladen. Ab 11:30 Uhr können interessierte Investoren die Universität und ihre Studierenden kennenlernen, um 12:30 Uhr wird der Vorstand der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. den Investmentcase vorstellen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um Anmeldung zu der Veranstaltung wird per E-Mail gebeten. Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 10. November 2014 online unter folgendem Link: http://www.instinctif.de/akkreditierung-studierendengesellschaft-witten-herdecke. Gerne können Sie uns Ihre Teilnahme auch per E-Mail (annalena.kleine@instinctif.com) mitteilen.

 

Inhaber-Teilschuldverschreibung ISIN DE000A12UD98
Emittentin StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.
Volumen bis zu € 7,5 Mio.
Stückelung € 1.000
Laufzeit 10 Jahre, vorzeitige Kündigung ab dem 8. Laufzeitjahr möglich
Kupon 3,6 % p.a.; Zinszahlung jährlich
Besicherung u.a. Ausschüttungssperre, Negativerklärung
Transparenz Veröffentlichung Jahresabschluss innerhalb von 6 Monaten nach Geschäftsjahresende
Börsennotiz Börse Düsseldorf, Freiverkehr
Zeichnungsfrist 17. November 2014 bis 28. November 2014 12:00 Uhr (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung)

Pressekontakt:
StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.
Niklas M. Becker, Mitglied des Vorstands
Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten
Telefon: +49 (0)2302 926-402
Mobil: +49 (0)179 3904898
niklas.becker@studierendengesellschaft.de
www.StudierendenGesellschaft.de

Instinctif Partners
Dorothea Schneider
+49 (0)89 3090 5189-24
dorothea.schneider@instinctif.com

Über StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.
Die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke ist Gesellschafterin der Universität Witten/Herdecke. Der von Studierenden geführte gemeinnützige Verein mit fast 3.000 Mitgliedern erhebt und finanziert die Studienbeiträge für die 1983 gegründete private Hochschule, die als Modelluniversität in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft einnimmt. Mit dem „Umgekehrten Generationenvertrag“ hat die StudierendenGesellschaft ein einzigartiges Finanzierungsmodell entwickelt, das neben der monatlichen Beitragszahlung während des Studiums eine einkommensabhängige Späterzahlung vorsieht. Das Modell ermöglicht den Studierenden der Universität Witten/Herdecke den Zugang zum Universitätsstudium ohne soziale Beschränkung sowie die freie Gestaltung von Studium und Berufswahl. Mit einer Bilanzsumme von rund 14 Millionen Euro (zum 30.06.2014) und rund 2.000 abgeschlossenen Verträgen gehört die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke zu den führenden privaten Bildungsfinanzierern für den Hochschulbereich in Deutschland.

Weiterlesen