Die StudierendenGesellschaft (SG) ist ein gemeinnütziger Verein, der 1995 von Studierenden der Universität Witten/Herdecke gegründet wurde. Die Studierenden der UW/H verwalten ihre Studienbeiträge eigenverantwortlich. Dafür haben sie mit dem „Umgekehrten Generationenvertrag“ (UGV) ein Finanzierungsmodell entwickelt, das neben den monatlichen Beitragszahlungen während des Studiums eine einkommensabhängige Späterzahlung vorsieht. So steht die SG seit 21 Jahren mit dem UGV für einen freien Zugang zum Studium, eine freie Gestaltung des Studiums und eine freie Berufswahl. Denn: Ein Studium in Witten ist keine Frage des Geldes!

SG-Team-gesamt

Neben der Verwaltung und Finanzierung der Studienbeiträge – die derzeit mit über 9 Mio. EUR etwa ein Viertel des gesamten Universitätshaushaltes ausmachen – und der Förderung einer Vielzahl studentischer Projekte, gestaltet die SG als Miteigentümerin und Gesellschafterin der UW/H die Universität auf höchster Ebene mit. Damit ist sie direktes Sprachrohr der Studierenden in das höchste kaufmännische Gremium der Universität – ein Novum in Deutschland.